Kinesio Taping

Die Kinesio-Tape-Methode wurde vor 25 Jahren vom Chiropraktiker und Kinesiologen Dr. Kenzo Kase entwickelt. Nach Deutschland gelangte sie Ende der neunziger Jahre über den Leistungssport und in viele Bereiche der allgemeinen Medizin und Physiotherapie.

Bei fast allen Sportarten ist diese wirkungsvolle Behandlungsmethode fester Bestandteil der Prävention und Rehabilitation geworden. Ebenso sind Nachsorgekonzepte, z.B. bei Brustkrebs- Operationen, entwickelt und mit großem Erfolg bei Kliniken und Rehazentren eingeführt worden.

Neu an dieser Methode ist nicht nur die Art des Anlegens, sondern auch das Tapematerial, welches speziell für diese Methode entwickelt wurde. Kinesio-Taping steht heute Ärzten, Physiotherapeuten, Masseuren, Sportwissenschaftlern und Heilpraktikern mit einem sehr breiten Anwendungsspektrum von Muskel- bis Lymphanlagen zur Verfügung.

Durch ein Kinesio-Tape können folgende Effekte erzielt werden:

  • Verbesserung der Muskelfunktion
  • Minderung von Zirkulationseinschränkungen
  • Schmerzreduktion
  • Unterstützung der Gelenkfunktion