Manuelle Therapie

Manuelle Therapie ist eine umfassende und spezifische Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungssystems (Gelenke, Muskeln und Nerven). Diese Therapie beruht auf einer ausführlichen Anamnese gefolgt von einer gründlichen systematischen Untersuchung durch den Therapeuten um gezielt die Ursache für Ihre Beschwerden und die gestörte Struktur (Muskel, Nerv und/oder Gelenk) herauszufinden und diese gezielt behandeln zu können.

Die Manuelle Therapie ist ein umfassendes Therapiekonzept wodurch verschiedene Techniken/Maßnahmen zur Schmerzlinderung, Mobilisation und/oder Funktionsverbesserung zum Einsatz kommen. Abhängig vom Beschwerdebild und Ursache werden gezielte Techniken zur Mobilisation von Gelenken, zur Beeinflussung von neurologischen Strukturen (Nerv, Bandscheibe) und der Muskulatur angewandt.

Des Weiteren kann zur Therapie auch aktives Training (mit und ohne Geräte) zur Mobilisation, Stabilisierung oder Leistungssteigerung gehören, um erreichte Therapieziele (z.B. Schmerzlinderung, Funktionsverbesserung) so effektiv wie möglich zu erreichen, zu halten und längerfristig zu sicher. Diese Art der Behandlung wird darf ausschliesslich von Therapeuten durchgeführt werden, welche eine zertifizierte Fortbildung in Manueller Therapie absolviert haben.

Manuelle Therapie Kiefergelenk (CMD)

Cranio-Mandibuläre Dysfunktion

sind funktionelle Erkrankungen der Kaumuskeln und Kiefergelenke. Die Möglichkeit der Physiotherapie liegt darin, den Funktionszustand der betroffenen Muskeln und Kiefergelenke durch spezielle Therapieformen zu beeinflussen.